Wir rufen Sie gerne an!
Sagen Sie uns nur wann!
Beispiel­rechner

Es gibt einige gute Gründe, welche eine Zusam­me­nar­beit mit Consense sinnvoll erscheinen lassen. Das stärkste Argument für eine Unternehmung ist aber fast immer die Kosten­ersparnis. Wie heisst es so schön? Zahlen lügen nicht.

Hier können Sie einfach anhand der Anzahl der Fahrzeuge in Ihrer Flotte überschlagsweise berechnen, was die Zusam­me­nar­beit mit Consense für Ihr Unternehmen an Ersparnis bedeuten kann.


Was bedeutet diese Ersparnis für Sie?

Diese Ersparnis wäre die Differenz, die sich ergibt, wenn Sie anstatt einer Reparatur in herstel­lerge­bun­denen Werkstätten, eine Instand­set­zung in unserem zerti­fizierten Werkstat­tnetz durch­führen lassen. Um diesen Wert könnten Sie Ihre jährliche Kaskoschaden­summe senken. Eine Grösse, die das wirtschaftliche (Einsparungs-)Potenzial einer gemein­samen Zusam­me­nar­beit erkennen lässt.

Unsere Berech­nungs­grund­lage

Die Schaden­quote gewerblich genutzter Fahrzeuge liegt jährlich bei ca. 80%. Das bedeutet in einer Flotte von 100 Fahrzeugen tritt im Verlaufe eines Jahres, statis­tisch gesehen, an 80 Fahrzeugen ein Schaden auf.

Berück­sichtigen Sie nun, dass die Stunden­ver­rech­nungssätze in herstel­lerge­bun­denen Werkstätten durch­schnit­tlich 20% über den Stunden­ver­rech­nungssätzen in unseren Partner­w­erk­stätten liegen.

Bitte beachten Sie!

Zu behaupten, diese Summe sei Ihre endgültige Ersparnis, wäre nicht nur unlauter, sondern schlichtweg falsch.

Sie zeigt jedoch eines überdeut­lich: Ein profes­sionelles Schaden– und Fuhrpark­man­age­ment hat eine erhebliche finanzielle Dimen­sion und unmit­tel­bare Auswirkung auf Ihre Kosten. Darüber hinaus gibt es auch positive mittel­bare finanzielle Auswirkungen, wie z.B. schrumpfende Versicherung­sprämien durch eine Optimierung der eigenen Flotte.

Auch hier gilt – ein Gespräch öffnet Türen und ebnet Wege.

Sprechen Sie uns an!